Novemberangeln 2013 Total

#1 von Ralle , 25.11.2013 21:59

Von Ralle !
Ein Angeln das man so schnell nicht vergessen wird !
Der Tag war gekommen es war der 21.11 es wurde gegen 14.00 Uhr als ich mit dem Boot zum angeln los bin ,der Regen hatte gerade eine Pause gemacht.
So schnell wie möglich an den Angelplatz und das ganze " Gerödel " was man so alles mit schleppt aufgebaut, fast fertig und es fing an zu regnen,
also alles ins Zelt und die Ruten fertig gemacht !
Die Zeit verging und die Dunkelheit machte Sich schon langsam breit. Einen Köder auf die von mir gedachte Stelle, und eine auf`s gerade Wohl
18 Uhr alles geschafft , ich auch ! Eine Pause, dann noch ein wenig aufgeräumt und alles io .
Ein oder zwei kleine Schluck aus der Flasche "Tee" und es begann das Warten !!!
Die Zeit war rann die Heizung an, also ab in den Schlafsack , es war so gegen 23 Uhr, eine gute Nacht !
Kurz nach Mitternacht so um halb eins gab einer meiner Bissanzeiger einen mir sehr bekannten Ton von sich ---piep---pie........p...... !!!
Ich dachte und das kann doch nicht sein der erste Biss und nach so einer kurzen Zeit. es war die Rute die ich zu erst ausgebracht hatte der erst Karpfen !
Ein schöner Schuppi von 29 pf ,also Fisch versorgen und Rute wieder fertig machen und ab wieder in die Koje, schöner Schlaf bis...um 5 Uhr und wieder ein Biss.
Es war ein sehr schöner kleinerer Spiegler von rund 17 pf also das gleiche Spiel Fisch versorgen und Rute wieder fertig machen und erst mal einen kräftigen" Schluck" denn die
Aufregung war nun sehr groß den zwei Fische so kurz hintereinander das ist ja nicht alle Tage, eine rauchen und vom neuen in die Koje .
Der Tag begann 7 Uhr mit einen lauten kreischen meines Bissanzeigers meiner linken Rute die ich ja vor zwei Stunden erst wieder rausgelegt hatte , ich dachte das ist .
Es war ein Schuppi von 28,5 pf einfach klasse dachte ich ,du hast alles richtig gemacht. Also wieder das gleiche Spiel !
Nun aber erst einmal zum Frühstück über gehen ,ein Kaffee und paar Eier in die Pfanne, so nun kann der Tag beginnen .
So nun dachte ich mir, du könntest eigentlich wieder nach hause ,du hast ja alles erreicht was du wolltest ,drei klasse Fische in 13 Stunden.
Aber es kam noch toller als ich mir es nur denken konnte, denn es wurde um 10 h und wieder die linke Rute ich sprang hoch und hatte den 4`ten ein kleiner Spiegler von 12 bis 13 pf.
Ich war total aus dem Häuschen.
Also das gleiche Spiel wieder, Fisch versorgen Rute wieder fertig machen ,und so weiter ! Pause " Mittagszeit "
Am frühen Nachmittag bekam ich Besuch von meinen Angelkumpels ,die kamen wohl gerade zur richtigen Zeit denn Sie waren noch 10 bis 15 Meter entfernt als diesmal die
rechte Rute auf sich aufmerksam machte mit einen lang anhaltenden Pie...............p. Ich bekam natürlich sofort Hilfe und wir fingen den 25 pfünder gemeinsam .
Wieder das Spiel mit Fisch und Rute ! demnächst --nur noch als "Spiel" bezeichnet .
Nun mit den Freunden einen kleinen Umtrunk und einen kleinen Smale Talk .
Meine Kumpels machten sich wieder auf den Nachhauseweg ,was mache ich so gegen 18 Uhr ,natürlich einen Karpfen fangen 27 pf Spiegler mit voller Power ! Dann das "Spiel"
Der erste Tag ging nun zu Ende und ich muss Euch sagen , ich hatte nun schon 6 Stück gefangen ,in gerade mal in 28 Stunden !!! ich fand das Supi das hatte ich noch nie !
So ging es aber nicht weiter denn es ist noch besser geworden die Nacht verlief verhältnismäßig ruhig es kam nur ein Biss ein knapper 30èr ,aber um 7 Uhr musste ich schon wieder
raus und ein Schupi von 26 pf wollte in mein Netz.
Um die Sache etwas abzukürzen der Tag verlief in geregelten Bahnen und bis zum Nachmittag erhöhte sich die Fangquote auf 9 .
Dann machte ich ein paar grobe Fehler und es gingen mir zwei Fische verloren , ich dachte , man sollte keine großen Fische versuchen an das Ufer heran zu drillen.
Mann ist ja lernfähig !
Die Nacht kam und es ging weiter , Nr. 10 und 11 , dann ein Spiel entscheidender Fehler ,ein Biss ab ins Boot und los ein Bremse fest ein großer Druck auf der Rute und---
ein total Verlust ! Alles ab !
Dann folgte noch Nr. 12 ein richtig schöner Spiegler von jenseits der 32 ,dann war die restliche Nacht ruhe, auch gut für mich dachte ich mir .
Es war nun Sonntag und ich war um 6 Uhr munter ich dachte naja Frühstück einen Kaffee und dann das ganze Gerödel wieder einbacken, gesagt getan ,um 7 Uhr beim Frühstück
ein kreischender Ton wau noch ein Biss das war Nr. 13 !

Das Ende der Geschichte 16 Bisse und 13 Fische und ein über Glücklicher Angler !!!


Ein kleiner Bericht

von Ralle ( kleine Auswahl an Bildern )






Bis bald euer Ralle


Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

 
Ralle
Beiträge: 432
Punkte: 1.111
Registriert am: 16.12.2011

zuletzt bearbeitet 27.11.2013 | Top

RE: Novemberangeln 2013 Total

#2 von Ralle , 02.12.2013 21:30

Von Ralle !

Kleiner Nachschlag ,ich war letztes Wochenende zum 1.12 noch einmal es war nicht so wie das letzte mal!
Es hatte sich das Wetter auch verändert ...aber ich hatte drei schöne Karpfen von 20 bis 30 + eine Brasse von
rund 70 cm und als Abschluss gab es noch einen schönen Hecht oben drauf.

Also wieder ein schönes Angelwochenende + einen glücklichen Angler !

Alles gute von Ralle !
Ich


 
Ralle
Beiträge: 432
Punkte: 1.111
Registriert am: 16.12.2011


RE: Novemberangeln 2013 Total

#3 von Kuckuckslippfisch , 06.12.2013 16:24

Glückwunsch! Freu mich für dich!


 
Kuckuckslippfisch
Beiträge: 281
Punkte: 826
Registriert am: 22.01.2012


   

Die Geisel im Bereich St. Mücheln -Mücheln ( Wenden)
Angeln in Kühlungsborn

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software