gekochtes Rindfleisch

#1 von Kuckuckslippfisch , 27.02.2012 21:34

Gekochtes Rindfleisch mit zweierlei Gemüsesoßen

Zutaten für das Fleisch (für 4 Personen):
- 2 Zwiebeln
- 1 Bund Suppengemüse
- 2 Tomaten
- 2 Knoblauchzehen
- 1,5 kg Rinderschulter
- 2 Lorbeerblätter
- 1 EL schwarze Pfefferkörner
- einige Zweige Thymian
- 200 ml Weißwein

Ungeschälte Zwiebeln grob würfeln und in einen Topf geben. Suppengemüse putzen, waschen gegebenenfalls schälen und würfeln. Tomaten waschen und in Stücke schneiden. Knoblauchzehen schälen. Alles zu den Zwiebeln geben. Lorbeer, Pfeffer und Thymian hinzufügen. Fleisch hinzugeben, Wein und so viel kaltes Wasser angießen, dass das Fleisch bedeckt ist. Langsam zum Kochen bringen. An die Oberfläche steigenden trüben Schaum mit einer Schaumkelle abschöpfen. Bei schwacher Hitze zugedeckt etwa zwei Stunden köcheln lassen.

Zutaten für die Soßen:
- 200 g Möhren
- 200 g Knollensellerie
- 1 Stange Lauch
- 40 g Butter
- 1 EL Dijon-Senf
- 2 EL milder Weißwein-Essig
- 5 EL Olivenöl
- 100 g eingelegte Senffrüchte
. 2 EL Schnittlauchröllchen, gefriergetrocknet
- 50-100 g frischer Meerrettich
- Meersalz
- aus der Mühle: Pfeffer
- Zucker

Möhren und Sellerie waschen, schälen und sehr fein würfeln. Lauch putzen, waschen, der Länge nach vierteln und in dünne Streifen schneiden. Gemüse in heißer Butter andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Einige Esslöffel von der Rindfleischbrühe hinzufügen und das Gemüse bissfest dünsten. Gemüse in eine Schüssel geben und Senf, Essig und Öl unterrühren. Gemüsemischung halbieren. Senffrüchte fein würfeln und unter die eine Hälfte, den Schnittlauch unter die andere Hälfte mischen. Frisch geriebenen Meerrettich nach Geschmack zur Schnittlauchsoße geben. Soßen mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig abschmecken.

Fleisch aus der Brühe nehmen und in Scheiben schneiden. Mit Gemüsesoßen anrichten. Dazu passen Bratkartoffeln. Brühe durchsieben, nach Wunsch noch etwas einkochen lassen, abschmecken und separat servieren.

(Die eingelegten Senffrüchte (Mostarda) sind eine italienische Spezialität. Für die Mostarda werden verschiedene Früchte
wie Äpfel, Melonen oder Birnen in süßsaurem Senfsirup eingelegt. Die Mostarda ist in Italien eine klassische Beilage zu
gekochtem Fleisch. Man bekommt sie in italienischen Feinkostgeschäften und über das Internet)


 
Kuckuckslippfisch
Beiträge: 281
Punkte: 826
Registriert am: 22.01.2012


   

**
Stärkende Hühnersuppe

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software