Posen selber anfertigen

#1 von Werner Bryx , 01.01.2012 09:57

Was wird benötigt:
Wer die Möglichkeit hat und kommt noch an "Schwimmbretter" o. "Schwimmgürtel" aus Pur-etan-Schaum aus DDR-Zeiten ran, der möge sich damit eindecken, wenn er dabei noch an unsere Jugendgruppe o. seine Freunde im Verein denkt um so besser für Diese.
Dieses Material ist ideal, besitzt eine hohe Festigkeit und einen enormen Auftrieb bei kleinsten Posenkörpern und vorallem kann bedenkenlos Nito-Farben unter dem Farbloslack eingesetzt werden ohne das das Material Schaden nimmt. Kleiner Tip: Nur dieser Schaumstoff verträgt Nitro-Farbe! Selbst Bruchstücke von 1 cm(l/b/h) sind brauchbar.
Dazu kommen noch Oma´s Sockenstricknadeln zum Halt beim schleifen, ebenso mehrere Fahrradspeichen zum Bohrerbau um die unterschiedlichsten Posenlängen und Bohrdurchmesser
für die Seelen/Antennen bei der Hand zu haben.
Ferner werden noch PVC-Schweißstäbe/Rund in den Stärken 1-4 cm benötigt wobei ich persönlich und aus Erfahrung dem "Roten" den Vorzug gebe denn der "Graue" ist etwas weicher und knickt deshalb eher. Mit geringstem Aufwandt lassen sich aus "Rot" auch bombenfeste Seelen/Antennen für Laufmontagen herstellen wenn man ein Feuerzeug, eine kleine Flachzange und einen 1 mm-Bohrer zur Hand hat.
Eine Bohrmaschine in horizontaler Halterung o. eine Ständermaschine mit einem Gegenlager für eingespannte Stricknadeln sind (ich habe einen Hohlniet in ein Holzteil gesteckt)
wäre optimal und dann noch etwas feines Schleifpapier und es kann los gehen.
Meine Ersten selbstgefertigten Posen stammen aus den Anfang der 80-ziger Jahre als ich mal einen "Westkatalog" von einem Vereinsfreund zum Nachbau erhielt und sie sind heute noch Top und haben alle Situationen gemeistert.
Neugier geweckt dann ab zur Flaschenpost.
Wenn ich es gelernt habe Bilder hoch zuladen dann ist für Euch sofort alles klar und Ihr habt dann möglicherweise Lust daran denn man kann jede Form nach eigener Vorstellung
oder nach Vorlage bauen und in unserem so schönen Sport ist experimentieren der halbe wenn nicht gar der ganze Erfolg.



 
Werner Bryx
Beiträge: 298
Punkte: 744
Registriert am: 25.12.2011


RE: Posen selber anfertigen

#2 von asator , 02.01.2012 14:26

empfehlenswert is auch styrodur für posen, auftriebskörper und kleine schwimmwobbler.

andi


PRIORITY ONE
INSURE RETURN OF ORGANISM
FOR ANALYSIS.
ALL OTHER CONSIDERATIONS SECONDARY.
CREW EXPENDABLE.


 
asator
Beiträge: 512
Punkte: 1.426
Registriert am: 17.12.2011

zuletzt bearbeitet 04.01.2012 | Top

RE: Posen selber anfertigen

#3 von Werner Bryx , 04.01.2012 01:07

Das ist schon richtig, aber Styrodur kenne ich nicht weiter oder ist damit eine Art Hartschaum gemeint welcher erst mit dem Hammer zerschlagen werden kann aber auch in den beiden Farben und
beim schleifen und schneiden hat man Schwierigkeiten verbunden mit geringerer Tragfähigkeit und nicht zu verwechseln mit Styropur welches durch Nitro in Auflösung geht oder meist Du den gelblichen feinporigen Schaumstoff der relativ brüchig ist?
Werner



 
Werner Bryx
Beiträge: 298
Punkte: 744
Registriert am: 25.12.2011


RE: Posen selber anfertigen

#4 von asator , 04.01.2012 19:31

wenn ich dran denke bring ich zur versammlung mal n stück styrodur mit . lässt sich schwer beschreiben ...

andi


PRIORITY ONE
INSURE RETURN OF ORGANISM
FOR ANALYSIS.
ALL OTHER CONSIDERATIONS SECONDARY.
CREW EXPENDABLE.


 
asator
Beiträge: 512
Punkte: 1.426
Registriert am: 17.12.2011


RE: Posen selber anfertigen

#5 von Werner Bryx , 05.01.2012 13:46

OK! Kann Dir gegenenfalls etwas von meinem kleinen Vorrat abgeben oder wir basteln etwas gemeinsam da ich die entsprechende Vorrichtung habe und gemeinsam macht es oft noch mehr Spaß oder?
Werde auch in der Jugendgruppe diesbezüglich mal mithelfen und die Kid´s springen bestimmt an. Werner



 
Werner Bryx
Beiträge: 298
Punkte: 744
Registriert am: 25.12.2011

zuletzt bearbeitet 05.01.2012 | Top

   

**
tiroler hölzl - nich schön - aber schnell

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software