RE: Witze und andere lustige Sachen

#46 von asator , 24.01.2012 19:16

*_Gebrauchsanweisung zum Reinigen iIhrer Toilette
_*
1. Öffnen Sie den Toilettendeckel und füllen Sie 1/8 Tasse Tiershampoo ein

2. Nehmen Sie ihre Katze auf den Arm und kraulen Sie sie, während Sie sich vorsichtig in Richtung Badezimmer bewegen.

3. In einem geeigneten Moment setzen Sie ihre Katze in die Toilettenschüssel und schließen schnell den Toilettendeckel. Möglicherweise sollten Sie sich auf den Deckel setzen.

4. Die Katze wird nun selbstständig mit dem Reinigungsvorgang beginnen und ausreichend Schaum produzieren. Lassen Sie sich von lauten Geräuschen aus der Toilettenschüssel nicht irritieren, Ihre Katze genießt es.

5. Betätigen Sie nun mehrmals die Toilettenspülung, um den "Power-Waschgang" und die anschließende Nachspülung einzuleiten.

6. Sofern Sie auf dem Deckel sitzen bitten Sie jemanden, die Haustüre zu öffnen. Stellen Sie sicher, dass sich keine Personen zwischen Toilette und Haustüre befinden.

7. Springen Sie dann vom Deckel und öffnen Sie ihn aus gebührendem Abstand möglichst schnell. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit ihrer Katze wird deren Fell durch die Zugluft bei der Flucht trocken gefönt.

8. Toilette und Katze sind damit beide wieder sauber.


PRIORITY ONE
INSURE RETURN OF ORGANISM
FOR ANALYSIS.
ALL OTHER CONSIDERATIONS SECONDARY.
CREW EXPENDABLE.


 
asator
Beiträge: 512
Punkte: 1.426
Registriert am: 17.12.2011


RE: Witze und andere lustige Sachen

#47 von Ralle , 26.01.2012 15:26

Ha,ha und wenn mann noch einen Igel mit rein tut ist auch noch das Rohr mit frei !!!


 
Ralle
Beiträge: 432
Punkte: 1.111
Registriert am: 16.12.2011


RE: Witze und andere lustige Sachen

#48 von Werner Bryx , 26.01.2012 17:19

....und dann kriechter sogar noch Besuch von de Tierschützer un die bringen gleich noch en Sack un ne Rute mit, das wird schene-ha ha!!!
Ideen muß man haben un dann bekommen andere ein Waschbrettbauch vor lachen und das kostenlos bei de Komiker und de Urviecher im Forum
und Spaß machtst obendrein.



 
Werner Bryx
Beiträge: 298
Punkte: 744
Registriert am: 25.12.2011

zuletzt bearbeitet 26.01.2012 | Top

RE: Witze und andere lustige Sachen

#49 von Ralle , 26.01.2012 18:16

Ok Ich wuste nicht das ,das auch mit Tierschützern geht ...! ---da muß wohl das Klo etwas größer sein ---als normal---



 
Ralle
Beiträge: 432
Punkte: 1.111
Registriert am: 16.12.2011

zuletzt bearbeitet 26.01.2012 | Top

RE: Witze und andere lustige Sachen

#50 von asator , 26.01.2012 18:20

Wenn im Flugzeug die Sitznachbarn nerven....

1. Öffne seelenruhig und mit bedachten Bewegungen deinen Laptopkoffer.

2. Hole deinen Laptop hervor.

3. Schalte ihn ein.

4. Halte den Laptop so, dass der nervige Sitznachbar den Bildschirm sehen
kann.

5. Schliesse deine Augen und blicke ergeben zum Himmel.

6. Klicke auf diesen Link:

http://www.thecleverest.com/countdown.swf


PRIORITY ONE
INSURE RETURN OF ORGANISM
FOR ANALYSIS.
ALL OTHER CONSIDERATIONS SECONDARY.
CREW EXPENDABLE.


 
asator
Beiträge: 512
Punkte: 1.426
Registriert am: 17.12.2011


RE: Witze und andere lustige Sachen

#51 von asator , 26.01.2012 18:23

Unternehmer wählen Schröder

Sagt der eine Unternehmer zum anderen: "Das nächste mal werde auch ich diesen Schröder wählen."

Meint der andere Unternehmer: "Bist du denn verrückt geworden?"

"Nein", erwidert der erste, "früher bei Kohl hatte ich noch 100 Konkurrenten, nun sind es nur noch 50."


PRIORITY ONE
INSURE RETURN OF ORGANISM
FOR ANALYSIS.
ALL OTHER CONSIDERATIONS SECONDARY.
CREW EXPENDABLE.


 
asator
Beiträge: 512
Punkte: 1.426
Registriert am: 17.12.2011


RE: Witze und andere lustige Sachen

#52 von asator , 26.01.2012 18:24

Management Lektionen

Lektion 1

Eine Krähe sass auf einem Baum und tat den ganzen Tag nichts.
Ein kleiner Hase sah die Krähe und fragte sie: "Kann ich mich auch so hinsetzen und den ganzen Tag nichts tun?"
Die Krähe gab zur Antwort: "Sicher, warum denn nicht."
So setzte sich der kleine Hase auf den Boden unter der Krähe und ruhte. Plötzlich kam ein Fuchs, sprang auf den kleinen Hasen und frass ihn.

Management Lektion: Um herumzusitzen und nichts zu tun, musst du sehr, sehr weit oben sitzen!

Lektion 2

Ein kleiner Vogel flog nach Süden wegen dem einbrechenden Winter. Es war so kalt, dass der Vogel einfror und zu Boden fiel. Während er eingefroren auf einem grossen Feld lag, kam eine Kuh und schiss ihren Dung auf den kleinen Vogel. Der Vogel merkte, wie es warm wurde und seine Lebensgeister erneut erwachten. Er lag da in der Scheisse, warm und glücklich und bald begann er zu singen. Eine vorbeiziehende Katze hörte den kleinen Vogel singen und kam, um nachzusehen. Dem Gesang folgend fand sie den kleinen Vogel, zog ihn aus der Scheisse und frass ihn!

Management Lektion:

Nicht jeder, der Scheisse auf dich wirft, ist dein Feind!

Nicht jeder, der dich aus der Scheisse holt, ist dein Freund!

Und wenn du in der Scheisse steckst, dann halt' den Mund!


PRIORITY ONE
INSURE RETURN OF ORGANISM
FOR ANALYSIS.
ALL OTHER CONSIDERATIONS SECONDARY.
CREW EXPENDABLE.


 
asator
Beiträge: 512
Punkte: 1.426
Registriert am: 17.12.2011

zuletzt bearbeitet 26.01.2012 | Top

RE: Witze und andere lustige Sachen

#53 von asator , 26.01.2012 18:28

ohne worte ...


PRIORITY ONE
INSURE RETURN OF ORGANISM
FOR ANALYSIS.
ALL OTHER CONSIDERATIONS SECONDARY.
CREW EXPENDABLE.


 
asator
Beiträge: 512
Punkte: 1.426
Registriert am: 17.12.2011


RE: Witze und andere lustige Sachen

#54 von asator , 26.01.2012 18:30

Das war's wert!!
Eine junge Autofahrerin war etwas spät auf ihrem Arbeitsweg und fuhr nur 10 km/h zu schnell. Als sie unter einer Brücke durchfuhr, hatte sie das Unglück, von einem Polizisten mit einer Radarpistole erwischt zu werden. Der Bulle winkte sie herüber und mit dem klassischen, selbstgefälligen Grinsen - welches wir alle so sehr schätzen - fragt er sie: "Wohin so schnell, junge Frau?" Sie antwortete: "Zur Arbeit. Ich bin spät dran!" "So, so" sagte er "und was arbeiten Sie?" "Ich bin Afterstreckerin!", antwortete Sie. "Af...Afterstreckerin?" stotterte er. "Und was genau macht eine Afterstreckerin?" "Also", fing sie an, "zunächst führe ich einen Finger ein, dann langsam einen zweiten, einen dritten, vierten, dann die ganze Hand. Ich arbeite dann von Seite zu Seite, bis ich beide Hände rein kriege und dann allmählich strecke ich es, bis es ungefähr 1 Meter 80 groß ist." Darauf der Polizist: "Und was zum Teufel macht man mit einem ein Meter achtzig großen Arschloch, bitte schön? Höflich antwortete sie: "Man gibt ihm eine Radarpistole und stellt es unter eine Brücke!"
Verwaltungsstrafe: 95,- Euro
Gerichtsstrafe: 145,- Euro
Das Gesicht des Bullen: UNBEZAHLBAR !!!!!
Manche Dinge kann man nicht kaufen, für alles andere gibt es Eurocard !


PRIORITY ONE
INSURE RETURN OF ORGANISM
FOR ANALYSIS.
ALL OTHER CONSIDERATIONS SECONDARY.
CREW EXPENDABLE.


 
asator
Beiträge: 512
Punkte: 1.426
Registriert am: 17.12.2011


RE: Witze und andere lustige Sachen

#55 von asator , 26.01.2012 18:38

hat mein freund rudi mal vor jahren reingestellt..... möcht
ich euch nich vorenthalten .... auch wenn eigentlich gar nich lustig is ....


Die Geschichte von Herrn Müller

Das hier, das ist der Herr Müller. Der Herr Müller kommt aus Aretsried, das liegt in Bayern, also ganz im Süden.
Der Herr Müller ist ein Unternehmer. Und das, was in den Fabriken von Herrn Müller hergestellt wird,
habt ihr sicher alle schon mal gesehen, wenn ihr im Supermarkt wart.
Der Herr Müller stellt nämlich lauter Sachen her, die aus Milch gemacht werden. Na ja,
eigentlich stellen die Kühe die Milch her, aber der Herr Müller verpackt sie schön und sorgt dafür,
dass sie in den Supermarkt kommen, wo ihr sie dann kaufen könnt.
Die Sachen, die der Herr Müller herstellt sind so gut, dass sogar der Herr Bohlen
dafür Werbung gemacht hat.

Weil der Herr Müller ein Unternehmer ist, hat er sich gedacht, er unternimmt mal
was und baut eine neue Fabrik. Und zwar baut er sie in Sachsen, das ist ganz im
Osten.
Eigentlich braucht niemand eine neue Milchfabrik, weil es schon viel zu viele davon
gibt – und diese viel zu viele Milchprodukte produzieren – aber der Herr Müller hat
sie trotzdem gebaut.
Und weil die Leute in Sachsen ganz arm sind und keine Arbeitsplätze haben,
unterstützt der Staat den Bau neuer Fabriken mit Geld. Arbeitsplätze hat man
nämlich im Gegensatz zu Milchprodukten nie genug.

Also hat der Herr Müller einen Antrag ausgefüllt, ihn zur Post gebracht und
abgeschickt. Ein paar Tage später haben ihm dann das Land Sachsen und die
Herren von der Europäischen Union in Brüssel einen Scheck über 70 Millionen Euro
geschickt. 70 Millionen, das ist eine Zahl mit sieben Nullen – also ganz viel Geld.
Viel mehr, als in euer Sparschwein passt.
Der Herr Müller hat also seine neue Fabrik gebaut und 158 Leute eingestellt. Hurra,
Herr Müller!

Nachdem die neue Fabrik von Herrn Müller nun ganz viele Milchprodukte hergestellt
hat, hat er gemerkt, dass er sie gar nicht verkaufen kann, denn es gibt ja viel zu
viele Fabriken und Milchprodukte.
Na ja, eigentlich hat er das schon vorher gewusst, auch die Herren vom Land
Sachsen und der Europäischen Union haben das gewusst – es ist nämlich kein
Geheimnis. Das Geld haben sie ihm trotzdem gegeben. Ist ja nicht ihr Geld,
sondern eures. Klingt komisch, ist aber so.

Also was hat er gemacht, der Herr Müller?
In Niedersachsen, das ist ziemlich weit im Norden, hat der Herr Müller auch eine
Fabrik. Die steht da schon seit 85 Jahren und irgendwann hatte der Herr Müller sie
gekauft. Weil er jetzt die schöne neue Fabrik in Sachsen hatte, hat der Herr Müller
die alte Fabrik in Niedersachsen nicht mehr gebraucht, er hat sie geschlossen und
175 Menschen haben ihre Arbeit verloren. Wenn ihr in der Schule gut aufgepasst
habt, dann habt ihr sicher schon gemerkt, dass der Herr Müller 17 Arbeitsplätze

weniger geschaffen hat, als er abgebaut hat. Dafür hat er 70 Millionen Euro

bekommen.
Wenn ihr jetzt die 70 Millionen durch 17 teilt, dafür könnt ihr ruhig einen
Taschenrechner nehmen, dann wisst ihr, dass der Herr Müller für jeden
vernichteten Arbeitsplatz über 4 Millionen Euro bekommen hat.

Da lacht er, der Herr Müller ­natürlich nur, wenn niemand hinsieht. Ansonsten guckt er ganz traurig und erzählt jedem,
wie schlecht es ihm geht. Aber der Herr Müller sitzt nicht nur rum, sondern er sorgt auch dafür, dass es ihm besser geht.


Er ist nämlich sparsam, der Herr Müller . . . Sicher kennt ihr die Becher, in denen früher die Milch von Herrn Müller
verkauft wurde. Die schmeckt gut und es passten 500 ml rein, das ist ein halber Liter. Seit einiger Zeit verkauft der
Herr Müller seine Milch aber in lustigen Flaschen, nicht mehr in Bechern. Die sind praktisch, weil man sie wieder
verschließen kann und sehen hübsch aus. Allerdings sind nur noch 400 ml drin, sie kosten aber dasselbe. Da spart
er was, der Herr Müller – und sparen ist eine Tugend, das wissen wir alle.
Wenn ihr jetzt fragt, warum solche Leute wie der Herr Müller nicht einfach an den nächsten Baum gehängt werden,
dann muss ich euch sagen, dass man so etwas einfach nicht tut. Wenn ihr aber das nächste Mal im Supermarkt seid,
dann lasst doch einfach die Sachen vom Herrn Müller im Regal stehen und kauft die Sachen, die daneben stehen.
Die schmecken genauso gut, sind meistens billiger und werden vielleicht von einem Unternehmer hergestellt, für den
der Begriff "soziale Verantwortung" noch eine Bedeutung hat.
Und an alle an denen DAS noch vorbeigegangen ist: der gute Herr Müller unterstützt seit Jahren die NPD durch
Parteispenden,­die ist nämlich sein guter Freund. Ein noch viel wichtigerer Grund die Sachen im Regal stehen zu lassen!
Ach übrigens, da fällt mir ja ein, der Herr Müller will auch Erbschaftsteuer sparen und hat daher beschlossen,
seinen Wohnsitz nach Österreich zu verlegen.

Eines sollte uns einigen: Nichts mehr von Müller­Milch auf den Tisch!!!
Wenn Ihr der gleichen Meinung seid, schickt diese eMail doch ein wenig durch die Republik, damit alle Leute sehen,
wo ihre mühsam erarbeiteten Steuergroschen bleiben.


PRIORITY ONE
INSURE RETURN OF ORGANISM
FOR ANALYSIS.
ALL OTHER CONSIDERATIONS SECONDARY.
CREW EXPENDABLE.


 
asator
Beiträge: 512
Punkte: 1.426
Registriert am: 17.12.2011

zuletzt bearbeitet 26.01.2012 | Top

RE: Witze und andere lustige Sachen

#56 von Ralle , 26.01.2012 18:47

Hallo das hast du doch schon mal reingesetzt!!!


 
Ralle
Beiträge: 432
Punkte: 1.111
Registriert am: 16.12.2011


RE: Witze und andere lustige Sachen

#57 von asator , 26.01.2012 18:50

ejal , doppelt hält besser ....

kann schon mal vorkommen , oder dachtest du ich hab die alle im kopf ??


PRIORITY ONE
INSURE RETURN OF ORGANISM
FOR ANALYSIS.
ALL OTHER CONSIDERATIONS SECONDARY.
CREW EXPENDABLE.


 
asator
Beiträge: 512
Punkte: 1.426
Registriert am: 17.12.2011


RE: Witze und andere lustige Sachen

#58 von asator , 28.01.2012 18:50






PRIORITY ONE
INSURE RETURN OF ORGANISM
FOR ANALYSIS.
ALL OTHER CONSIDERATIONS SECONDARY.
CREW EXPENDABLE.


 
asator
Beiträge: 512
Punkte: 1.426
Registriert am: 17.12.2011


RE: Witze und andere lustige Sachen

#59 von asator , 29.01.2012 14:13

und n brüller hinterher :

Nach der Treibjagd inspiziert der Baron die Strecke:
"31 Fasane, 15 Rebhühner, 28 Hasen, eine Wildsau, ein Treiber..."
Dem Baron stockt der Atem. Dann rast er mit dem Schwerverletzten ins Krankenhaus.
"Die paar Schrotkugeln hätten ihm kaum geschadet", erklärt der
Chefarzt. "Aber dass Ihre Leute den Mann ausgenommen haben, wird er
kaum überleben..."


PRIORITY ONE
INSURE RETURN OF ORGANISM
FOR ANALYSIS.
ALL OTHER CONSIDERATIONS SECONDARY.
CREW EXPENDABLE.


 
asator
Beiträge: 512
Punkte: 1.426
Registriert am: 17.12.2011


RE: Witze und andere lustige Sachen

#60 von asator , 29.01.2012 21:28

Ein Mann geht am Strand spazieren. Auf einmal findet er im Sand *eine alte*, kostbar aussehende *Flasche* mit einem großen Stopfen aus Kristall. Neugierig öffnet er die Flasche und im selben Augenblick erscheint ein riesiger Kerl mit großem Bauch und einem Turban.
"Du hast mich gerufen? Ich bin der Flaschengeist und du hast jetzt einen Wunsch frei."
Der Mann überlegt: "Ich wollte immer schon mal nach Amerika. Aber ich habe Flugangst und werde auch leicht seekrank. Am liebsten würde ich mit dem Auto fahren. Ich wünsche mir eine Brücke über den Atlantik!"
Der Geist: "bist du verrückt? Weißt Du wie lang so eine Brücke ist? Und wieviele Betonpfeiler man dafür braucht? Und wie hoch diese Pfeiler sein müssen? Der Ozean ist bis zu 4000 Meter tief !! Wir müßten außerdem alle paar hundert Kilometer eine Tankstelle errichten da kein Auto eine so große Strecke non-stop zurücklegen kann. Außerdem gibt es Ärger mit den Behörden und Greenpeace; die Zeiten, als man als Geist noch jeden Scheiß machen konnte sind vorbei. Denk Dir was anderes aus !!"
Der Mann: "Also gut, wenn es zu schwierig ist. Mal überlegen..... weißt Du, wenn Frauen mir etwas erzählen, kann ich nie einen Zusammenhang erkennen und sie erwarten Dinge von mir, in denen ich keinen Sinn sehe. Mein Wunsch ist, die Frauen endlich verstehen zu können."
Der Geist: "... um nochmal auf die Brücke zurückzukommen: Dreispurig oder vierspurig?"


PRIORITY ONE
INSURE RETURN OF ORGANISM
FOR ANALYSIS.
ALL OTHER CONSIDERATIONS SECONDARY.
CREW EXPENDABLE.


 
asator
Beiträge: 512
Punkte: 1.426
Registriert am: 17.12.2011


   

Witze der Woche
Das ist nicht witzig !!!

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software